Zur HERMANNS AG Hauptseite

Hermanns - Bauen von Grund Auf

< Zurück PDF / Druck

Deponie Meisenheim, Bad Kreuznach

55543 Bad Kreuznach

Deponiebau


Oktober 2016 - Juli 2018
Deponiebau
technisch
3.200 Tausend Euro netto
50 %



Auftrageber:

Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis Bad Kreuznach
Salinenstr. 47
55543 Bad Kreuznach

Herr Schwinn
0671/8031934

Bauüberwachung / Architekt:

Sweco GmbH
Jakob-Anstatt-Str. 2
55130 Mainz

Herr Thöne
06131/9828330

Hauptleistungen:

27.000 m3  Deponieersatzbaustoffe DK I einbauen
10.800 m3  Trag- und Ausgleichsschicht einbauen
5.400 m3  min. Schutzschicht 2/8 mm einbauen
36.000 m2  Bentonitmatte u. Kunststoffdichtungsbahn verlegen
36.000 m2  Dränagebahn
46.200 m3  Rekultivierungsboden

Baubeschreibung:

Der Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB) Landkreis Bad Kreuznach betreibt die Deponie Meisenheim süd-westlich von Bad Kreuznach in einem Seitental des Reiffelbachs (Rheinland-Pfalz). Im Mai 2017 wurden wir beauftragt, die abschließende Oberflächenabdichtung im Bereich der Norderweiterung der Deponie herzustellen. Die Hauptleistungen umfassten die Realisierung des Oberflächenabdichtungssystems gemäß DK II DepV. Hierfür sind neben umfangreichen Profillierungsarbeiten der Einbau einer Trag- und Ausgleichschicht mit einer Stärke von 30 cm und einer mineralischen Schutzschicht mit einer Stärke von 15 cm einzubauen. Darauf wird eine Kombinationsdichtung bestehend aus geosynthetischer Tondichtungsbahn und Kunststoffdichtungsbahn aufgebracht. Für die Entwässerung sorgt eine Dränagebahn. Auf einer Fläche von ca. 1 ha betrug die Böschungsneigung 1:2,5. Zu den weiteren Leistungen zählten die Herstellung der infrastrukturellen Einrichtungen zur Gas- und Sickerwasserfassung und die Maßnahmen zur Rekultivierung des Deponiekörpers.

< Zurück PDF / Druck